Zum Hauptinhalt springen

Derivate liegen hoch im Kurs

Die Zeiten könnten turbulenter kaum sein. Völlig aus dem Nichts wurden nicht nur die Kapital- und Finanzmärkte, sondern weltweit alle Volkswirtschaften in eine Krise gestürzt, die dramatischer kaum sein könnte. Ob die von der Politik weltweit verordneten, tief in Gesellschaft, Wirtschaft, Demokratie und Menschenrechte einschneidenden Maßnahmen gerechtfertigt waren oder nicht, darüber werden sich zukünftige Generationen […]

Erdöl-Futures negativ: Die Risiken von Rohstoff-Futures!

Am 20. April 2020 ging eine Schockwelle durch den globalen Finanzmarkt. Schlagzeilen vieler Medien titelten: „Erdöl handelt bei Minus 40 Dollar!“. Es war allerdings nicht das Erdöl selbst, dessen Preis ins Minus rutschte, sondern ein Erdöl-Futures-Kontrakt. Dass ein ansonsten sehr liquider Rohstoff-Future negativ werden kann, ist dennoch außergewöhnlich und hat Risikomanager und Händler wachgerüttelt. Die […]

Zinsderivate und Swaps missverstanden

Das Wort Derivate hat bei vielen Menschen einen schlechten Ruf. Woran liegt das? Werden sie einfach nur missverstanden, oder wird damit tatsächlich so viel Schlechtes und Unrechtes getan? Zinsswaps = Spekulation? Derivate und sogar so einfache Produkte wie Zinsswaps werden nicht selten als rein spekulative Roulette-Spielereien von Banken und Financiers dargestellt. Und das nicht nur […]

Neue Zins-Benchmarks: Was ist mit bestehenden Altgeschäften?

Die Fixed Income Welt steht mitten in einem großen Umbruch. Die über viele Jahrzehnte verwendeten und überall gut etablierten Interbank Offeren Rates wie LIBOR und EURIBOR stehen möglicherweise vor dem Aus. Noch vor wenigen Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass Libor oder Euribor jemals aufhören könnten zu existieren. Zugegeben, einige Jahre davor waren auch negative […]

Systemarbitrage: Hintergründe und Interessenkonflikte

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Am Handelstisch einer Bank, eines Brokers, einer Versicherung oder eines Fonds arbeitet ein Händler. Sein Gehalt ist zu einem guten Teil erfolgsabhängig. Erreicht er seine Ziele, erhält er einmal im Jahr eine bedeutende Summe Geld. Die Ziele selbst bemessen sich anhand von Gewinnen aus den von ihm gehandelten Positionen. […]

Volatilität: Eine knifflige Sache

Volatilität ist gerade für Derivate einer der Hauptfaktoren, wenn es um Bewertungen geht. War die Frage bei Optionspreismodellen bisher, ob besser lokale oder doch lieber stochastische Volatilitätsmodelle verwendet werden sollen, geht der Trend heute in Richtung lokal-stochastischer Kombinationsmodelle. So einfach und doch so komplex Betrachtet man nur einen einzigen Basiswert im Kassamarkt, ist die Berechnung […]

Ändern Hedge Funds ihre Strategie?

Mit Makro und Volatilitäts-Strategien auf Aktien, Long oder Short Beta, Event Driven und Multi-Strategie sowie sonstigen aktienlastigen Handelsstrategien, mit denen die meisten Hedge Funds noch vor zehn oder zwanzig Jahren groß geworden sind, reißt man heute niemanden mehr vom Hocker. Die meisten Anleger – sowohl private als auch institutionelle – gähnen nur müde und verweisen […]

Derivate: Rechenfehler können strafbar sein!

Citigroup Inc. wurde von der SEC mit 10,5 Mio USD bestraft Im August 2018 erging der Beschluss der US-amerikanischen Aufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) gegen die Citigroup Global Markets Inc. und Citigroup Inc. Citi muss 10,5 Millionen USD an Strafe bezahlen. Grund sind Bewertungsfehler in Derivatepositionen in drei unterschiedlichen Fällen, die sich über mehrere […]

Euro Benchmark Zinssätze: Bald ESTER statt Eonia und Euribor!

Ab 2020 darf EONIA nicht mehr als Referenzzins verwendet werden! Über die Jahre hinweg hat sich EONIA als wichtiger Benchmark Zins im Euroraum etabliert. EONIA dient unter anderem als Basis für Kredite, Swaps und das Besicherungsmanagement (Collaterals). EONIA, das ist ein Tagesgeld Referenzzins (Euro Overnight Index Average), der von der Europäischen Zentralbank anhand von Kapitalmarkttransaktionen […]

Schrottplätze der Finanzwelt: Wo landet der Müll?

Wenn die Sache schief geht Niemand wünscht es sich, und doch passiert es: Investments, Kredite, Verbriefungen, Derivate und Beteiligungen erleiden noch während ihrer geplanten Laufzeit einen Totalschaden. Das ist bitter und manchmal existenzbedrohlich. Für den Anleger oder den Kreditgeber ist es ein Albtraum, für den Arrangeur oder die Emittentin jedenfalls ein Reputationsschaden, und für Anwälte […]

Was ist EMIR? Regulierung einfach erklärt!

Willkommen zur Beitragsreihe „Finanzmarktregulierung einfach erklärt„. Ein Service Ihres Teams von BahlConsult GmbH Unternehmensberatung. Im heutigen Beitrag geht es um EMIR („European Market Infrastructure Regulation“), eine Verordnung der Europäischen Union aus 2012, in der Handel und die Abwicklung (Clearing) von außerbörslich gehandelten Derivaten (sogenannte OTC oder „over the counter“ Derivate), Meldepflichten, zentrale Gegenparteien sowie die […]

Bewertungsdifferenzen bei Derivaten durch die Konvexitäts-Modellierung

Immer wieder werden wir gefragt, warum die Preise für strukturierte Derivate von Anbieter zu Anbieter oft stark voneinander abweichen, obwohl die Preise für gewöhnliche Optionen und Plain Vanilla Swaps im Markt mittlerweile so gut wie ident sind. Der Hauptgrund liegt in der Verwendung unterschiedlicher Modelle, doch selbst dann, wenn zwei Marktteilnehmer das selbe Grundmodell anwenden, […]

Gehebelte Short ETPs: Eine Spielwiese für Spekulanten und Pessimisten?

„Mit uns können Sie nie mehr als Ihren Einsatz verlieren!“ „Mit unserem XXX x5 Daily Short können Sie an der fünffachen, täglichen Wertentwicklung des XXX Index partizipieren, ohne jemals mehr als Ihren Kapitaleinsatz zu verlieren!“ Mit diesen Worten wirbt eine große, französische Investmentbank für eine Exchange Traded Note auf einen großen Aktienindex. In der gleichen […]

Exotische Kredite

Kreditverträge mit sehr speziellen Komponenten Komplett neu ist das Konzept nicht, wohl aber die Art der Struktur und der vertraglichen Ausgestaltung: Kreditverträge mit exotischen Vertragsbausteinen. Wie wäre es mit einer flexiblen Laufzeit, einer variablen Tilgungsstruktur oder besonders günstigen Kreditraten? Alles zu vermeintlich geringeren Zinsen als anderswo im Markt? Da es im Finanzmarkt bekanntlich nichts geschenkt […]

Was ist die CRR? Regulierung einfach erklärt!

Willkommen zur Beitragsreihe „Finanzmarktregulierung einfach erklärt“, einem Service Ihres Teams von BahlConsult. Wir bringen Licht in undurchsichtige Zusammenhänge! Die CRR Verordnung: Es geht um Kapitalanforderungen für Banken und Wertpapierfirmen, sowie die Aufsichtspraxis Diese Verordnung hat zum Ziel, den Finanzsektor weniger anfällig für Krisen zu machen. Es geht vor allem um die Frage, wie viel Eigenkapital […]

Warum sich eine unabhängige, externe Beratung bei Finanzprodukten gleich mehrfach lohnt!

Eine unabhängige Beratung kann Sie vor dem Gefängnis bewahren! Sie denken beim Einschalten eines externen Beraters in erster Linie an die Kosten? Tatsächlich kann es noch um viel mehr gehen als einige Euros, die Sie für eine unabhängige Meinung, eine Bewertung oder ein kurzes Gutachten ausgeben. Sie ersparen sich möglicherweise neben viel Geld für ungeeignete […]

Derivate sind tot. Hoch leben Derivate!

Derivate sind nicht mehr aktuell? Mitnichten! Sie denken, Derivate wären kein aktuelles Thema mehr? Niemand kauft dieses Teufelszeug mehr? Der Markt und der Handel für Derivate sind tot? Es stimmt, dass bestimmte Gruppen wie Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen heute wenig Derivate wie Swaps, Optionen, Caps und Floors als Einzelprodukt kaufen. Das liegt weniger an bekannt […]

Zinsderivate und der Trick mit der Parameter Stellschraube

Was ist meine Swaption wert? Wie hoch ist der Swapsatz? Wie bewerte ich die Forward Starting Swaption, die Zinsuntergrenze, den Cap oder den Basis-Swap korrekt? Stimmt denn die Berechnung für die verschiedenen XVA Adjustements? Ein Excel-Spreadsheet reicht nicht mehr! Wer sich mit diesen Fragen beschäftigt, landet zwangsläufig bei einer Reihe verschiedener Bewertungsmodelle. Über die vergangenen […]

Neuer Name, neues Glück: Aus Bonitätsanleihen wurden bonitätsabhängige Schuldverschreibungen

Ein neuer Name, eine leicht veränderte Figur, dazu eine neue Frisur, und schon ist aus der alten Person eine völlig neue geworden. Vergessen ist die Vergangenheit, und durch die äußerliche Veränderung kann die Zukunft nur rosig werden. Sie denken das funktioniert so nicht? Auch nicht bei Anleihen? Im vergangenen Jahr hatte die Bafin (Bundesanstalt für […]

Derivate: Gut oder Böse?

Die Boulevardpresse verteufelt sie seit der Finanzkrise 2008 regelmäßig und macht sie für alles in der Finanzwelt verantwortlich, das schief läuft: Derivate. Das ultimativ Böse. Eine diabolische Erfindung. Nur dazu gemacht, die Armen ärmer und die Reichen reicher zu machen. Das Werkzeug böser Spekulanten, fieser Hedgefonds und hinterlistiger Investmentbanken, mit dem Ziel, die Welt zu […]