Skip to main content

Pink Washing bei Anleihen und Bonds

Dass Green Washing im Finanzmarkt mittlerweile zu einem ernsten Problem geworden ist, davon hat jeder gehört. Die neue Herausforderung für Investoren ist es, Pink Washing zu erkennen und entsprechend Produkte und Unternehmen zu meiden. ESG-Komponenten Soziales und gute Unternehmensführung jetzt im Fokus Der erste, große Trend im ESG (“Environmental, Social and Governance”) Investing war auf […]

Merger Mania: Carte Blanche für Manager

An Unternehmenszusammenschlüssen lässt sich gut verdienen. Besonders gut verdienen jene, die sich um das Arrangieren, Dokumentieren und die Rundum-Sorglos-Beratung kümmern. In den vergangenen Jahren haben vor allem die großen Investmentbanken Milliarden an Gewinnen aus ihrem Mergers & Acquisitions Beratungsgeschäft eingefahren, und das Jahr für Jahr. Der Markt boomt. Das ruft auch andere, kreative Finanzakteure auf […]

Steht die Welt des Risikos Kopf?

Man kann es wenden und drehen, wie man will: Seit 2008 befindet sich die Weltwirtschaft in der Krise. Schwächelndes Wirtschaftswachstum, verlorenes Vertrauen innerhalb des Finanzsystems, ein QE-Programm und Bond-Kaufprogramm der großen Zentralbanken nach dem nächsten, trotzdem sind wir stets am Rande der Deflation statt Inflation, negative Zins- und Swapsätze, Deutsche Staatsanleihen, die bereits bei ihrer […]

Risikoloser Zins negativ: Bewertungsmodelle in der Dauerkrise

Blickt man in Lehrbücher zu Unternehmensbewertung, Kostenrechnung, Risikomanagement und Finanzinstrumente, möchte man meinen, die normale Welt der Finanzmathematik ist ziemlich einfach. Schließlich geht es in den meisten Fällen schlicht um ein Aufzinsen auf einen Future Value oder ein Abzinsen auf den Barwert, meist mit dem sogenannten “risikolosen Zinssatz”. Doch seit Jahren steht die Welt der […]

Niedrigzinspolitik: Mehr Schaden als Nutzen?

Die wichtigsten Zentralbanken der Welt schwören uns derzeit auf eine möglicherweise sehr lange Phase der extremen Niedrigzinspolitik ein. Die U.S. Federal Reserve hat sogar ihre gesamte Geldpolitik umgestellt. Wie Fed Chair Jerome Powell Ende August mitteilte, wird die Fed künftig in ihrem Inflationsziel einen langfristigen Durchschnitt anstreben, und keine Momentbetrachtung mehr in ihren Entscheidungen zugrunde […]

Nicht zentral geclearte Derivate: Die Fallstricke der Margin Berechnung

Außerbörslich gehandelte Derivate, die nicht zentral gecleart werden, müssen nach und nach ebenfalls mit Sicherheiten in Form von Initial und Variation Margins hinterlegt werden. So empfielt es Basel III, und die Europäische Kommission hat die Baseler Beschlüsse zum Margining sehr genau umgesetzt. Der Kreis jener, die betroffen sind, wird immer weiter, je niedriger die schrittweise […]

Asset Mangel und Liquiditätskrise

Der Markt hat zu wenig gute Assets Finanzinstitute, Unternehmen, Zentralbanken, Fonds, Stiftungen, institutionelle Anleger, Verbriefungszweckgesellschaften, Börsen und zentrale Gegenparteien haben eine große Gemeinsamkeit: Sie alle wollen und brauchen hochwertige, liquide Assets. Neu ist das freilich nicht. Was sich über die vergangenen eineinhalb Jahrzehnte seit der Finanzmarktkrise allerdings geändert hat, sind zwei wichtige Dinge: Qualitätsansprüche und […]

Margins für nicht zentral geclearte OTC-Derivate: Zeitplan wieder geändert

Der 1. September 2020 steht vor der Tür und sollte eigentlich große Änderungen vor allem für kleinere Finanzinstitute und große Unternehmen bringen. Denn sollte es nach den ursprünglichen Plänen von Basel III gehen, hätte sich die Grenze der ausstehenden Nominalbeträge, die zu Initial und Variation Margin verpflichten, von 0,75 Billionen Euro auf 8 Milliarden Euro […]

Ist Libor doch besser als SOFR, €STR und SONIA?

Manipulationsanfällig. Verzerrend. Nicht mehr zeitgemäß. Zu unsicher. Zu instabil. Der Libor muss seit Jahren viele Beschimpfungen über sich ergehen lassen. Zeitweise war der Libor die Verkörperung all dessen, was mit dem globalen Finanzsystem nicht in Ordnung war. Gier, Manipulation, Täuschung, Betrug, Verrat, all das wurde dem Libor angelastet. Deshalb, und weil nach Meinung der Aufsichtsbehörden […]

Geheime Ratings und sonstige Merkwürdigkeiten

Geheime, nicht überprüfbare Ratings. Denken Sie gibt es nicht, und würden keinen Sinn machen? Das dachten wir auch. Doch dann stießen wir auf ein ESG-gelinktes Schuldscheindarlehen, dessen Kuponentwicklung direkt an das ESG-Rating der Rating-Agentur EcoVadis gebunden ist. Wir wollten eine DueDiligence dazu machen, und es interessierte uns, wie man die enthaltene Digital-Option – einen Call […]

Libor und Euribor: Von Marktteilnehmern noch immer bevorzugt

Das Ende der Libor Sätze ist beschlossene Sache. An ihre Stelle werden – geht es nach den Aufsichtsbehörden – risikolose Overnight-Sätze wie SOFR, SONIA, SARON, TONA und €STR treten. Den Euribor wird es zumindest mittelfristig noch weiter geben, doch auch hier rät die Aufsicht, auf den €STR umzusteigen. Die Diskussion ist absolut nicht neu. Der […]

Was ist die Verbriefungsverordnung?

Seit Januar 2018 gilt die EU Verbriefungsverordnung (Verordnung (EU) 2017/2402) für alle Verbriefungen, die seit dem 1. Januar 2019 emitiert wurden. Es geht um die Verbriefung von Darlehen, Kreditrisiken und Forderungen, die von einem Kreditinstitut oder einem Unternehmen an Anleger in Form von Anleihen oder Commercial Papers weitergegeben werden. Kreditrisiken werden dabei in Tranchen unterteilt, […]

Nachhaltige Investments: Zu viel Oberflächlichkeit

Nachhaltigkeit liegt voll im Trend, auch bei Investitionen und im Portfolio Management. Doch was ist wirklich nachhaltig, und wo müssen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und ESG (“environmental, social and governance”) einfach nur als Marketingmasche herhalten, damit sich Bonds, Loans, Schuldscheindarlehen und Fonds besser verkaufen lassen? Die Kriterien sind noch immer schwammig. Die kommende EU Taxonomie Regulierung wird […]

Vermittlungsprovisionen setzen falsche Anreize

In der Kapitalanlage geht es um viel Geld. Bei der Aufnahme von Fremdkapital in Form von Krediten ebenso. Beim Eigenkapital sowieso. Selbst bei Derivatgeschäften zur Absicherung von Zins- und Währungsrisiken mit Swaps und Forwards stehen hohe Beträge im Raum. Gleichzeitig sind Themen rund um Kapitalanlage und Geldaufnahme nicht immer einfach, schon gar nicht für jemanden, […]

Umweltstandards für die Finanzwirtschaft: Die EU Taxonomie

Die Europäische Union nimmt das Thema Klima- und Umweltschutz ernst. Das zeigen gleich mehrere offizielle Programme und Regulierungen wie der European Green Deal sowie der EU Action Plan on Financing Sustainable Growth. Die EU erkennt offiziell an, dass Klimarisiken und die Risiken durch die Zerstörung der Umwelt zu den real größten Bedrohungen der Menschheit gehören. […]

Gender Smart Investing: Warum der Finanzmarkt davon profitiert

Gender Smart Investing oder auch Gender Lens Investing ist mehr als nur eine Investmentstrategie. Es geht nicht nur um die Auswahl bestimmter Investitionen, die Kriterien wie Gleichberechtigung und Frauen im Management entsprechen. Gender Smart Investing verfolgt das Ziel, bereits beim Asset Manager Strukturen zu schaffen, die dafür sorgen, dass in allen relevanten Teams die Entscheidungen […]

Derivate liegen hoch im Kurs

Die Zeiten könnten turbulenter kaum sein. Völlig aus dem Nichts wurden nicht nur die Kapital- und Finanzmärkte, sondern weltweit alle Volkswirtschaften in eine Krise gestürzt, die dramatischer kaum sein könnte. Ob die von der Politik weltweit verordneten, tief in Gesellschaft, Wirtschaft, Demokratie und Menschenrechte einschneidenden Maßnahmen gerechtfertigt waren oder nicht, darüber werden sich zukünftige Generationen […]

Risiko und Bauchgefühl: Keine guten Freunde

Wahrscheinlichkeiten und unsere menschliche Intuition passen nicht zusammen. Sie sind absolut keine Freunde. Sich im Risikomanagement, bei Anlageentscheidungen und der Unternehmensführung rein auf das Bauchgefühl zu verlassen, davon ist deshalb tunlichst abzuraten. Sie glauben es nicht? Dann hier einige altbekannte Beispiele: Beispiel 1: Das Geburtstags-Rätsel In einem Raum befinden sich 23 Personen. Wie hoch ist […]

Fremdwährungskredite: Doppeltes Risiko

Kredite und Anleihen in Fremdwährung: Sie sind ein beliebter Dauerbrenner. Je nach Zinslage verschulden sich weltweit Staaten, Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen in jenen Währungen, die gerade ein besonders niedriges Zinsniveau aufweisen. Selbst dann, wenn der Kreditnehmer oder Emittent keinerlei Einnahmen und sonstige wirtschaftliche Verbindungen zu dieser Währung hat. Das erklärte Ziel: Möglichst wenig Zinsen zu […]