In den 1990ern und 2000ern liefen sie den “Plain Vanillas” regelrecht den Rang ab: Zinsstrukturen, sowohl auf der Aktivseite als Anleihen und Bonds, aber regelmäßig auch auf der Passivseite in Form strukturierter Kredite. Über die ganze Laufzeit der selbe, langweilige, im Voraus bekannte Zinssatz ohne Chance auf das bisschen Mehr, das war bis zur Finanzmarktkrise […]