Zum Hauptinhalt springen

Absolute oder relative Performance?

Menschen vergleichen sich und andere gerne mit anderen Personen. Bin ich größer oder kleiner, dicker oder dünner, erfolgreicher oder eben nicht so erfolgreich, hat mein Auto mehr PS oder weniger, habe ich im Test mehr Punkte oder weniger als der Durchschnitt, mein Nachbar, mein Konkurrent? “Der Markt” als Zielvorgabe In der Finanzindustrie ist es nicht […]

Risikomanagement und der dunkle Sumpf externer Ratings

Wenn Portfolien unübersichtlich werden Portfolien haben die unangenehme Angewohnheit, mit zunehmender Größe sehr schnell ausgesprochen komplex und schlecht überschaubar zu werden. Viele verschiedene Position, diverse Formen der Verbriefung, ein Wirrwarr aus Aktien, Anleihen und Fondsanteilen, dazu möglicherweise noch diverse Asset-Swaps und Equity-Swaps. Manche Bestände sind als Wertpapierleihe vergeben, andere werden für Repo-Geschäfte verwendet, da verliert […]

Negative Renditen

Die Renditen für Staatsanleihen von Ländern wie Deutschland, Japan oder der Schweiz sind negativ. Und das nicht nur vorübergehend. Der Zustand hält bereits seit längerem an und umfasst mittlerweile über 20% des weltweiten Staatsanleihen Marktes. Investoren verlieren damit effektiv Geld, wenn sie die Anleihen heute kaufen und bis zur Fälligkeit halten. Und das nicht nur […]

Neuartige Immobilienverbriefungen

Eine für Investoren riskante Idee ist auf dem US Immobilienmarkt auf dem Vormarsch: Die Shared Responsibility Mortgage. In dieser von den Akademikern Atif Mian und Amir Sufi entwickelten, neuen Art der 30-jährigen Immobilienhypothek ist die Höhe der monatlichen Raten sowie die Tilgung an die Hauspreise der näheren Umgebung einer Immobilie gekoppelt. Die “Hypothek der geteilten […]

Derivate missverstanden: Messt Swaps nicht am Nominal!

Der Economist berichtet in seiner Ausgabe vom 20. April über die Derivate Exposure mehrerer internationaler Unternehmen. Dabei misst der Journalist das Risiko anhand der Nominalbeträge! Demnach hat BP 8 Mrd USD und Berkshire Hathaway gar 37 Mrd USD an Nominal an offenen Derivatepositionen. Dem Journalisten erscheint das unverschämt riskant. Diese Zahlen für sich sagen aber […]