Skip to main content

Warum die 4% Regel nicht mehr funktioniert

Sie war über viele Jahrzehnte der goldene Standard der privaten Altersvorsorge und ein Garant für finanzielle Unabhängigkeit. Die 4% Regel wurde von William Bengen in den 1990er Jahren geprägt und besagt, dass ein Rentner jedes Jahr 4% seines Vermögens entnehmen kann um es zu verzehren, und trotzdem bis an sein Lebensende ausreichend Kapital haben sollte. […]

Negativzinsen, Sparen und die verarmte Altersvorsorge

Unsere Zinswelt und damit die Art und Weise, wie wir investieren, sparen, uns verschulden sowie für das Alter oder schlechte Zeiten vorsorgen, hat sich über die vergangenen zehn Jahre dramatisch verändert. Gerade, wenn es um das Thema Sparen und Altersvorsorge geht, trifft uns die aktuelle Zinspolitik der Zentralbanken vieler Länder und Währungsblöcke mit voller Wucht. […]

Negative Zinsen bis zum letzten Sparer

Negative Zinsen begleiten Banken und institutionelle Investoren bereits seit geraumer Zeit. Banken zahlen seit vielen Jahren, um Gelder bei der EZB zu parken. Dänemark bewegt sich mit seinem Leitzins bereits seit 2012 im negativen Bereich. Über Japans niedrige Zinsen wundert sich seit Jahrzehnten niemand mehr. Die Welt steht Kopf, und das schon eine ganze Weile. […]