Skip to main content

Collateral Management für Zinsderivate unter neuen Regeln

Jahrelang lief das Collateral Management für Zinsderivate in halbwegs eingespielten Bahnen. Nach und nach waren so gut wie alle neuen Geschäfte mit Swaps, Caps, Floors, Swaption und Exoten mit Collateral besichert worden, entweder über das ISDA CSA oder über den Besicherungsanhang des Deutschen Rahmenvertrags. Die Hürden der Vergangenheit waren überwunden, in denen gerade kleinere Banken […]

Optionspreismodelle für negative Strikes

Hält man sich an die Theorie von Lehrbüchern, so können Optionen keinen negativen Strike haben. Schließlich zahlt jemand eine Optionsprämie dafür, ein Asset zu einem zukünftigen Zeitpunkt zu einem bestimmten Preis kaufen oder verkaufen zu können. Ein negativer Strike kommt in diesem Gedankengang und in den meisten Optionspreismodellen einfach nicht vor. Nicht mal eine Untergrenze […]

Swaps stehen Kopf

Die Euribor und Eonia Sätze sind nun bereits seit geraumer Zeit negativ. Und selbst die Sätze für kurze Swaplaufzeiten liegen im negativen Bereich. Das stellt unter anderem die Welt der Zinsswaps komplett auf den Kopf. In allen Lehrbüchern und Beschreibungen von ganz gewöhnlichen Fix-Floating-Zinsswaps lernen wir, dass ein Swap aus einer fixen und einer variablen […]