CoCo Bonds: Bail-In Kapital

CoCo Bonds: Contingent Convertible Bonds

CoCo Bonds sind Anleihen, die meist von Finanzinstituten begeben werden. Allerdings kann sich ihr Kapital unter bestimmten Voraussetzungen in Eigenkapital wandeln oder sich das Kapital aufzehren (Herabsetzen des Nominalbetrags). Zudem haben sie kein festgelegtes Laufzeitende, sondern sind als sogenannte laufzeitunbegrenzte oder "open end" Anleihen konstruiert. Sie zählen deshalb zum sogenannten Hybridkapital, einer Mischung aus Eigen- und Fremdkapital. Seit Weiterlesen