Zum Hauptinhalt springen

Online Payday Kredite können teuer werden

Damit sind nicht nur die extrem hohen Zinsen von oft über 1000% (kein Tippfehler!) gemeint, die jemand für einen kleinen “Payday Loan” bezahlen muss. Die Folgekosten des Missbrauchs der persönlichen Daten der Kreditnehmer können um ein Vielfaches über die Wucherzinsen hinausgehen. Die Zinsen für Payday Loans sind bereits beachtlich, muss doch jemand, der sich für […]

Subprime Verbriefungen sind zurück!

Wie Bloomberg Businessweek berichtet, stehen mehrere große Emittenten kurz davor, Verbriefungen von Hypothekarkrediten schlechter Qualität, die sogenannten Subprime Mortgages, zu verbriefen und auf den Markt zu bringen. Wie immer locken die Renditen. Einer der interviewten Fonds etwa hat hauptsächlich Fixzinskredite mit einem durchschnittlichen Kreditzins von 8,5% im Blick für eine Verbriefung.  Wohlgemerkt bei derzeit in […]

Wer profitiert von Öffentlich-Privaten-Partnerschaften?

In Frankreich gehen die Gemüter hoch. Autofahrer stöhnen schon lange unter den ständig steigenden Mautgebühren auf ihren Autobahnen. Die Franzosen zahlen immerhin Maut für 9.048km ihres 11.882km umfassenden Autobahnnetzes, und das an 19 private Betreibergesellschaften. Nun haben in Frankreich auch mehrere Berichte dem subjektiven Gefühl der Autofahrer Recht gegeben und es mit Zahlen hinterlegt. Unter […]

Das glückliche Alpha

Machen Unternehmen mit glücklichen Mitarbeitern auch Investoren glücklich? Das behauptet eine Studie der Russell Investment Group über die Liste der “Fortune 100 Best Companies to Work For“. Demnach sind Unternehmen mit glücklichen Mitarbeitern auch die besseren Investments. Im Vergleich zum Gesamtmarkt haben die Fortune 100 Best Places to Work im Jahr 2014 um 3,5% besser […]

Derivate missverstanden: Messt Swaps nicht am Nominal!

Der Economist berichtet in seiner Ausgabe vom 20. April über die Derivate Exposure mehrerer internationaler Unternehmen. Dabei misst der Journalist das Risiko anhand der Nominalbeträge! Demnach hat BP 8 Mrd USD und Berkshire Hathaway gar 37 Mrd USD an Nominal an offenen Derivatepositionen. Dem Journalisten erscheint das unverschämt riskant. Diese Zahlen für sich sagen aber […]

Mifid II: Noch mehr Schutz für Investoren

Mit Mifid II, das ab Januar 2018 mit einem Jahr Verspätung in Kraft tritt, wird der Investor weiter geschützt. Ein eigenes, kritisches Hinterfragen der Produkte sollte trotzdem nicht fehlen! Hier einige der Neuerungen für Investoren: Bessere Aufklärung im Vorfeld Unter Mifid  (Markets in Financial Instruments Directive), das seit 2007 Investoren zu schützen versucht, müssen Anlageberater, […]

Wie “Trade-At” Vorschriften Liquidität an die Börse zurück bringen sollen

Private Handelsplattformen für Wertpapiere und Derivate verzeichnen seit Jahren Zuwächse, oft zulasten von regulierten Börsen. Um Kunden dieser “Dark Pools” und privaten Plattformen besser zu schützen und mehr Informationen zum außerbörslichen Handel zu erhalten, haben die Regulierungsbehörden weltweit eine Reihe von Gesetzen und Vorschriften erlassen. Eine davon ist die “Trade-At” Vorschrift, die in manchen Ländern […]

Was ist das Maker-Taker Modell an einer Börse?

Wie bringe ich genügend Liquidität an meinen Handelsplatz, in meine Aktie, an meine Börse? Dieses Thema beschäftigt Börsen und außerbörsliche Plattformen permanent. Und so erklären sich auch verschiedene Modelle des Market Makings mit ihren unterschiedlichen Anreizsystemen. Ziel aller Market Making Modelle ist es, dem normalen Käufer oder Verkäufer von Wertpapieren und Terminkontrakten eine möglichst große […]

Was sind Managed Volatility Portfolien?

Ein Trend im Portfolio Management, der vor allem nach der letzten Finanzmarktkrise 2008 vermehrt zu beobachten ist, ist der verstärkte Fokus von Rendite im Verhältnis zum eingegangenen Risiko, und nicht mehr nur Ertrag im Vergleich zur Benchmark. Hier setzt auch die Idee der Managed Volatility Portfolien an. Ziel ist hier, die Portfolien so zu gestalten, […]

FinTechs auf dem Vormarsch

Das Ende der klassischen Finanzdienstleister scheint bereits eingeläutet. FinTechs heißt das neue Modewort. Eine Kombination aus Finanz und Technologie, sind FinTechs Unternehmen, die Finanzdienstleistungen mit den neuen Möglichkeiten einer vernetzten und rechenstarken Welt zu neuen Geschäftsmodellen verbinden. Dazu zählen beispielsweise Bezahldienste wie Paypal, aber auch Cryptowährungen wie BitCoin, das Crowd Funding von Projekten über Internetplattformen, […]

Griechenlands GDP-linked Bond Idee

Ist Griechenlands GDP-linked Bond Idee ein Denkfehler, ein Marketing-Gag oder nur ein Weg in eine noch höhere Staatsverschuldung? Die Griechen warten dieser Tage immer wieder mit unorthodoxen Ideen auf. Not macht bekanntlich erfinderisch, und so kommt auch der Vorschlag, Staatsanleihen zu emittieren, die auf das BIP referenziert sind. In aktuellen Publikationen wie etwa einem Artikel […]

Trend der “Gender Lens” Portfolien

“Ein ausgeglichenes Verhältnis von männlichen und weiblichen Führungskräften ist gut für den finanziellen Erfolg eines Unternehmens!” Genau das ist der Grundgedanke des “Gender Lens Investings”. Investoren, die diese Strategie verfolgen, berufen sich in diesem relativ neuen Teilsegment auf eine zunehmende Zahl wissenschaftlicher Studien. So ergab eine von Catalyst 2011 durchgeführte Untersuchung, dass Unternehmen mit mindestens […]

Crowd Funding: Es geht nicht nur um Geld

Zuvor völlig unbekannte Startups werden über Nacht zum Gespräch auf Tech-Blogs und in Chatrooms. So kann es kleinen, innovativen Unternehmen gehen, die über Crowd-Funding Seiten erfolgreich Geld für neue Projekte oder eine Expansion einsammeln. Plötzlich ist ihr vor nur wenigen Tagen noch völlig unbekannter Name in aller Munde. Angebote über Angebote für weitere Finanzierungen, diverseste […]

Volatilität bei Freigabe des Wechselkurses

Die sechs Rätsel der Makroökonomie (nach Obstfeld und Rogoff) Rätsel 6: Das „Neutrality of Exchange Rate Regime Puzzle“. Der Wechsel zu variablen Wechselkursen erhöht die kurzfristige Volatilität Laut Theorie werden Wechselkurse von Fundamentaldaten wie dem Zinsniveau, der Inflation und der Wirtschaftskraft der jeweiligen Länder bestimmt. Auf lange Sicht trifft das zu, kurzfristig gesehen unterliegen Wechselkurse […]

Schwarzgeldkonten neu verpackt

Was tun mit den – noch – anonymen Schwarzgeldkonten, wenn ab 2016 der Common Reporting Standard (CRS) in Kraft tritt und die Anonymität in Steuerfragen aufhebt? Und wie kann man sich auch in Zukunft am heimischen Finanzamt vorbeimogeln? Vor allem die Inhaber jener Konten, bei denen die Summen so hoch sind, dass sie nicht mehr […]

Wechselkurse und ihre kurzfristige Volatilität

Die sechs Rätsel der Makroökonomie (nach Obstfeld und Rogoff) Rätsel 5: Das „Purchasing Power and Exchange Rate Disconnect Puzzle“. Die kurzfristige Volatilität auf den Währungsmärkten verläuft zufällig Laut Theorie werden Wechselkurse von Fundamentaldaten wie dem Zinsniveau, der Inflation und der Wirtschaftskraft der jeweiligen Länder bestimmt. Studien zeigen jedoch, dass diese Fundamentaldaten die kurzfristige Entwicklung und […]

Nationales und Internationales Konsumwachstum

Die sechs Rätsel der Makroökonomie (nach Obstfeld und Rogoff) Rätsel 4: Das „Consumption Correlation Puzzle“. Das Konsumwachstum zwischen Ländern variiert überraschend stark. Der globale Konsument und weltweit vernetzte Unternehmen können theoretisch überall auf der Welt ihre Waren kaufen und so ihre Konsumwünsche und Bedürfnisse mit ausländischen Erzeugnissen und Dienstleistungen ergänzen. Dadurch sollte, so die Theorie, […]

Regionaler Handel

Die sechs Rätsel der Makroökonomie (nach Obstfeld und Rogoff) Rätsel 3: Der Handel findet in vielen Ländern noch immer bevorzugt regional statt Unsere Welt wird immer vernetzter, und globaler Handel wird durch internationale Logistik, den Abbau von Handelsschranken und ganz besonders durch einen weltweit vernetzten Finanzmarkt erleichtert. Der rationale Geschäftsmann und Einkäufer sucht nach dem […]

Internationale Arbitrage

Die sechs Rätsel der Makroökonomie (nach Obstfeld und Rogoff) Rätsel 2: Das Feldstein-Horioka Rätsel, oder über das Fehlen internationaler Arbitrage Dass Theorie und Praxis nicht immer übereinstimmen, weiß jeder, der schon einmal volkswirtschaftliche Literatur gelesen und sich danach die tatsächliche Welt angesehen hat. Eine dieser oft gelehrten Theorien besagt, dass Investoren in einer Welt mit […]